“Die Mitte muss wieder stärker werden”

Bergstraße, 14. März 2024 – Die Junge Liberale Bergstraße erlebt einen bedeutenden Wandel mit der einstimmigen Wahl von Mehrad Mehrbakhsh zum neuen Vorsitzenden bei der Kreismitgliederversammlung. Der langjährige Vorsitzende Ole Wilkening übernimmt nun die Position des stellvertretenden Landesvorsitzenden der Jungen Liberalen Hessen.

Mehrad Mehrbakhsh, der neue Vorsitzende, betonte in seiner Antrittsrede die Mission der Jungen Liberalen Bergstraße, den Liberalismus und die Mitte der Gesellschaft zu stärken: „Gerade in Zeiten starker Polarisierung, liegt es in unserer Verantwortung als Liberale die Mitte der Gesellschaft wieder zu erreichen. Wir werden die FDP Bergstraße unterstützen, indem wir der Stachel in ihrem Fleische sind – seit jeher“ Als Hilfskraft für Mathematik an der Karl Kübel Schule und Mentor in der Begabtenförderung des DKFZ liegt Mehrbakhsh Bildungspolitik besonders am Herzen, derer er sich Nebenberuflich und Ehrenamtlich widmet.  

Die weiteren gewählten Vorstandsmitglieder sind die stellv. Vorsitzenden Caroline Ommer für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Ole Wilkening für Organisation, Paul Weiske für Programmatik und Jonas Brentano für Finanzen, gemeinsam mit den Beisitzern Berkay Salman, Leon Blumenschein, Johannes Straub, Lasse Wilkening, Philipp Nakaten und Sebastian Nader komplettieren sie einen vielfältigen und engagierten Vorstand.

Mehrbakhsh unterstrich die Bedeutung einer starken Mitte in der Gesellschaft angesichts aufkommender extremistischer Tendenzen. Er sieht die Jungen Liberalen Bergstraße als entscheidende Akteure, um die Mitte zu stärken und einen konstruktiven Dialog in der Gesellschaft zu fördern.